Regie P50

Die Regie des Sendesaales

Die Aufnahmeregie P50 (41qm) befindet sich nebst Aufenthaltsbereich und kleiner Küche im 1. Stock mit großem Fenster zum Saal. Komplett erneuert in den frühen 90er Jahren verfügt sie über professionelle Produktionseinrichtungen, eine fernsteuerbare Kamera, Rotlichtsteuerung, komplettes Interkom und einen extra Produzenten/Tonmeister Platz . Im Nachbarraum befindet sich ein separater Produzentenplatz  mit Mithörmöglichkeit und Sichtverbindung zur Regie, der auch als  Sprecherplatz für Radio-live-Sendung nutzbar ist (komplett ausgestattet mit Mikrophon-  und Kopfhöreranschlüssen, Kommando von und zur Regie, Rotlicht und  reglergesteuert abschaltbarem Sendungsmithören).

Technische Ausrüstung:
Digital gesteuertes Analogmischpult SSL 5000M
36 MIC/LINE Eingänge mit schaltbarem Direktausgang
4 Stereo LINE Eingänge mit schaltbarem Direktausgang
24 Mehrspurbusse
2 Stereogruppen
8 VCA Gruppen
2 Stereo AUX Wege
6 Mono AUX Wege
Stereomaster
SL 510 Dynamics x10
SL520 Stereo Kompressor/Limiter x2

Analog/Digitalwandlung und Signalverteilung mit Jünger c8000 System,
RME ADI-8DS und RME ADI-648 in 24bit/96kHz mit folgenden Ein- und Ausgängen:
Analog: 40Kanäle.
Eingänge Jünger c8242 AD und c8081 Limiter bzw. RME ADI 8 DS
Ausgänge Jünger c8243 DA bzw. RME ADI 8 DS
MADI koaxial und optisch: 64 Kanäle (32 bei 96kHz)
ADAT: 88 Kanäle (44 bei 96kHz)
AES: 18 Kanäle
2 Sequoia Workstations mit gleichzeitig nutzbarem MADI und ADAT Interface mit insgesamt 90 Ein- und Ausgängen (46 bei 96kHz)
SSL Convert für Konvertierung in die gängigen DAW Formate.

Spendor Aktivboxen 150/1a (Stereo und Surround)
DK Audio MSD600 Audio Meter
Jünger accent 2
UREI 1178
Lexicon 300
Lexicon 480
EMT 140
Lexicon 960 zubuchbar

Mikrophone auf Anfrage (u. a. Neumann U47FET, U87, U89, TLM50, TLM 170, KM 100 Serie, Sennheiser MKH 20, MKH 30, MKH 40, AT 4035, EV RE 20)
Auf Wunsch stehen für "vintage"-Produktionen auch analoge Stereomaschinen (Telefunken M 15A, wahlweise mit Telcom)  sowie diverse Neumann-Röhrenmikrofone zur Verfügung.

Die 50 richtungsungebundenen Wege des rechten Bühnen-Anschlußkastens können alternativ auch ins Künstlerzimmer geschaltet werden, wo ebenerdig und in direkter Bühnennähe eine mobile Tonregie eingerichtet werden kann. Außerdem stehen noch MADI-taugliche Koaxialverbindungen zwischen Saal und Geräteraum zur Verfügung. Diese können vom Geräteraum in die Regie oder den Nachbarraum durchgeschleift werden.


Professionelles Aufnahmepersonal ist auf Anfrage vorhanden.