konzert im dunkeln: Yu Jung Yoon (Korea)

Freitag, 05. April 2013
Kasse 19:00, Beginn 20:00 Uhr

Yu Jung Yoon - Piano

Johannes Brahms: Intermezzi op.117 (Nr 1-3) und Intermezzo op.118, Nr.2
Ludwig van Beethoven: Sonate für Klavier Nr. 32 in c-moll op.111
Johannes Brahms: Intermezzo op.119, Nr.1

Klassische Konzerte im Rahmen der Reihe konzerte im dunkeln sind rar – nicht jeder klassische Künstler möchte sich einer solchen Herausforderung stellen. Die koreanische Pianistin Yu Jung Yoon tut es.

Yu Jung Yoon wurde bereits seit ihrer Kindheit als Wunderkind gefeiert. Sie gewann zahlreiche Wettbewerbe in ihrem Heimatland Korea und wurde im Alter von 14 Jahren als jüngste Studentin aller Zeiten am Konservatorium St. Petersburg aufgenommen. Im Juni 2012 nahm sie im Sendesaal ihre Debut-CD mit Werken von Scriabin auf. Im Konzert im Dunkeln spielt sie Brahms und Beethoven, aus besonderem Grund:

»Ich denke, dass die Sonate op. 111 am besten im Dunkeln zu hören ist, weil das Stück nur nach innen offene Augen braucht, denn Beethoven hat, besonders im 2. Satz, eine Brücke gebaut, um uns in eine andere seelische Dimension zu führen – in die Ewigkeit.«

konzerte im dunkeln werden gefördert durch

konzert im dunkeln: Yu Jung Yoon (Korea)