konzert im dunkeln: Ned Rothenberg (New York)

Mittwoch, 06. März 2013
Kasse 19:30, Beginn 20:00 Uhr

Ned Rothenberg - Saxophon, Klarinette, Shakuhachi und weitere Holzblasinstrumente

Ned Rothenberg
, Jahrgang 1956, studierte am Oberlin Conservatory und an der Berklee School of Music. Sein Markenzeichen, seine Solotechnik, ist allerdings eine ganz eigene Entwicklung. Er hat 5 CDs für John Zorns Tzadik Label gemacht und aufgenommen mit Musikern wie Mark Feldman, Erik Friedlander, Heiner Goebbels, Marc Ribot, David Tronzo u.a.

2013 ist das Jahr seiner Solokonzerte mit, wie er schreibt: "einem Focus auf Klang und Raum an ausgesuchten Plätzen: in Kirchen und weiteren klingenden Orten der Stille, wo sich die Schönheit und Komplexität meiner Klangwelt entfalten kann zu einem reichen und sensiblen Ambiente, das der Hörer eher instinktiv als intellektuell erfahren kann. Diese Konzerte stellen eine Alternative zu der gegenwärtigen Multitasking-Welt dar. Zusätzlich zu den akustischen Qualtäten werden die Plätze danach ausgesucht, dass das Publikum den negativen Energien des Alltags entfliehen und sich ganz auf das Hören fokussieren kann. Keine Clubs, keine Bars, kein sozialer Schnickschnack. Dennoch: Ziel ist nicht allein Entspannung sondern die Möglichkeit, die Musik in all ihrer Lebendigkeit erlebbar zu machen."
Kein Wunder, dass Ned Rothenberg, als er im letzten Jahr mit dem koreanischen Tori Ensemble im Sendesaal gastierte, davon so inspiriert war, dass er unbedingt ein Solokonzert im Dunkeln geben wollte.

konzert im dunkeln: Ned Rothenberg (New York)