konzert im dunkeln: Pago Balke

Donnerstag, 05. Dezember 2013
Kasse 19:30, Beginn 20:00 Uhr

Pago Balke - Lesung
Wolfgang Fernow - Kontrabaß

Kino im Dunkeln kann man sich nicht so richtig vorstellen. Und dann geht es dabei   auch noch um einen Film, der gar nicht existiert. Es gibt davon nur das Drehbuch und das kennt der Autor Pago Balke so in- und auswändig, dass er es sogar im dunkeln mit allen verschiedenen Rollen erlebbar machen kann. Kino entsteht eben im Kopf. Der Meister der Inklusion hatte schon als Schauspieler und Regisseur im »Blaumeier Atelier« Bremen, einem Theater- und Kunstprojekt viele Jahre mit über 100 behinderten und nichtbehinderten Künstlern gearbeitet und 2001 mit Eike Besuden den (tatsächlichen) Film "Verrückt nach Paris" gemacht.


Mit freundlicher Unterstützung der Waldemar Koch Stiftung

konzert im dunkeln: Pago Balke