Detmolder Kammerorchester

Sonntag, 25. Mai 2014
Kasse 19:30, Beginn 20:00 Uhr

DETMOLDER KAMMERORCHESTER
Leitung: Alfredo Perl

Programm:
Rodion Shchedrin (*1932) : Carmen-Suite für Streicher und Schlagzeug
Mieczyslaw Weinberg (1919–1996): Kammersinfonie Nr. 3 op. 151


„Ein überwältigender Hörgenuss!“, schrieb der Weser-Kurier nach dem ersten Konzert des Detmolder Kammerorchesters im Sendesaal und bescheinigte dem DKO „bestechend transparente Farbigkeit“  in seiner Aufführung. Nun kehrt das DKO mit einem ebenso ausgefallenen wie unterhaltsamen Programm zurück. Die Carmen-Suite des Russen Shchedrin gehört zu den meistaufgeführten Ballettmusiken des 20. Jahrhunderts. Die der Bizet´schen Oper entnommene - und für Streicher und 47 verschiedene Schlagzeuginstrumente bearbeitete - Musik sprüht vor Virtuosität und Humor. Der in Polen geborene Weinberg floh 1939 vor den Deutschen bis nach Taschkent. 1953 in Moskau unter dem Vorwurf jüdischer Separatisten-Umtriebe inhaftiert, wurde er nach Stalins Tod begnadigt. Seine 1991 komponierte 3. Kammersinfonie kehrt zu klarer Tonalität zurück und atmet ungewöhnliche Heiterkeit.

Eine Veranstaltung vom Sendesaal Bremen in Kooperation mit Radio Bremen

Detmolder Kammerorchester