residenz@sendesaal: Chiaroscuro Quartet

Samstag, 28. Februar 2015
Kasse 19:00, Beginn 20:00 Uhr

Chiaroscuro Quartet
Alina Ibragimova - Violine 
Pablo Hernán Benedí - Violine
Emilie Hörnlund - Viola
Claire Thirion - Violoncello

Joseph Haydn: aus den Sonnenquartetten op 20 1-3 (Es-Dur, C-Dur & G-Moll)

Alina Ibragimova, die erste Geigerin des Chiaroscuro Quartetts, lernten wir zuerst als Schülerin meines Bruders Christian Tetzlaff kennen , hatten aber bald schon das große Vergnügen, sie als fantastische Kollegin beim Kammermusikfestival in Heimbach wieder zu treffen und mit ihr Musik zu machen . Alina macht weiterhin neben ihrer Solokarriere sehr viel Kammermusik -  ein Trend , der sich bei der jüngeren Generation großer Musiker zum Glück immer mehr durchsetzt - vor allem in diesem wunderbaren Streichquartett , und wir freuen uns sehr , die Einspielung dieser Haydn Quartette , die nächstes Jahr ihre Fortsetzung findet , unterstützen und miterleben zu dürfen !
Tanja Tetzlaff und Florian Donderer

„In dem Kammerstil habe ich außer den Berlinern fast allen Nationen zu gefallen das Glück gehabt. Mich wundert nur, dass die sonst so vernünftigen Herrn Berliner mich in einer Wochenschrift bis an die Sterne erheben, in der andern 60 Klafter tief in die Erde schlagen."

Als Joseph Haydn diese Zeilen 1776 schrieb, konnte er nicht ahnen, dass Werke wie seine vier Jahre zuvor entstandenen „Sonnenquartette" einmal einen festen Platz am Kammermusik-Firmament einnehmen würden. Vielmehr sah er sich mitunter harscher Kritik ausgesetzt, weil ihm einige Kritiker seinen Platz an der Sonne offenbar nicht gönnen wollten – getreu dem Motto: da wo Licht ist, ist auch Schatten.

Das auf Darmsaiten musizierende Chiaroscuro Quartet weiß dieses Motto produktiv zu nutzen: Seit 2005 durchleuchtet das Ensemble die vielen Facetten der Streichquartettliteratur und macht das Chiaroscuro, das in der Malerei für Hell-Dunkel steht, auf eindrucksvolle Weise und unter großem Beifall seines Publikums hörbar.

Foto©Agnese Blaubarde

residenz@sendesaal: Chiaroscuro Quartet