Auf schwarzen und weissen Tasten II: Denis Kozhukhin

Mittwoch, 13. Januar 2016
Kasse 19:00, Beginn 20:00 Uhr

Denis Kozhukhin  - Klavier

Programm:
Joseph Haydn (1732 – 1809): Sonate D-Dur Hob. XVI Nr. 24 (1773)
1.    Allegro
2.    Adagio
3.    Finale: Presto

Johannes Brahms
(1833 – 1897): Fantasien op. 116 (1892)
1.    Capriccio: Presto energico
2.    Intermezzo: Andante
3.    Capriccio: Allegro passionato
4.    Intermezzo: Adagio
5.    Intermezzo: Andante con grazia ed intimissimo sentimento
6.    Intermezzo: Andantino teneramente
7.    Capriccio: Allegro agitato

Sergej Rachmaninow (1873 – 1943): Variationen d-moll op. 42 über ein Thema von Corelli (1931)

Joseph Haydn (1732 – 1809). Sonate h-moll Hob. XVI Nr. 32 (1776)
1.    Allegro moderato
2.    Tempo di Menuet
3.    Finale: Presto

César Franck (1822 – 1890): Prélude, choral et fugue (1884)
Sergej Prokofiev (1891 – 1953): Sonate Nr. 7 B-Dur op. 83 (1939 – 42)
1.    Allegro inquieto
2.    Andante caloroso
3.    Precipitato

Mit diesem Konzert gibt der Russe Denis Kozhukhin sein Bremer Debüt. Seit dem Gewinn des Brüsseler Königin Elisabeth-Wettbewerbs 2010 hat Kozhukhin eine steile Karriere gemacht und gehört zu den führenden Vertretern der russischen Klavierschule. Der 1986 in Nizhni Nowgorod geborene Künstler tritt weltweit in den großen Klavierreihen auf und hat schon mit Dirigenten wie Valery Gergiev, Kristjan Järvi, Thomas Dausgaard oder Andrei Boreyko zusammen gearbeitet. Kozhukhin wurde auch von Martha Argerich gefördert, für die er im April 2015 in Berlin einsprang.


Sendetermin: Sonnabend, 2. April 2016, 20.05 – 22.00 Uhr „Nordwestradio in concert“


Auf schwarzen und weissen Tasten II: Denis Kozhukhin