residenz at sendesaal: Bremer Konzert

Mittwoch, 15. Juni 2016
Kasse 19:00, Beginn 20:00 Uhr

Bremer Konzert
Florian Donderer, Hozumi Murata
- Violine
Annette Stoodt, Barbara Linke-Holicka
- Viola
Tanja Tetzlaff, Benjamin Stiehl
- Violoncello

Programm
Anton Arensky:
Quartett a-Moll für Violine, Viola und zwei Violoncelli, opus 35
Dmitri Schostakowitsch
: Streichquartett Nr. 11, opus 122
Johannes Brahms
: Streich-Sextett B-Dur, opus 18

"Es ist ja schon eine schöne Tradition in unserer Reihe geworden, einmal im Jahr mit unseren lieben Bremer Kollegen, die alle dem Sendesaal schon lange treu verbunden sind, ein Konzert zu gestalten - dabei ist es uns immer wieder eine Riesenfreude, mit "den Leuten von nebenan " aus verschiedenen Klangkörpern Bremens herrliche Werke der Kammermusik zu erarbeiten und uns dabei so ganz zuhause zu fühlen. Diesmal präsentieren wir mit Stolz das einzige mir bekannte Streichquartett, in dem nicht zwei Geigen sondern zwei Celli mitspielen dürfen! Dieses aufregende und relativ selten gespielte Werk von Arensky kontrastiert mit Schostakowitschs düsterem 11. Streichquartett, geschrieben in Erinnerung an Wassili Schirinski, den zweiten Geiger des Beethoven Quartetts, weswegen einige der bedeutsamsten Stellen in diesem Werk dieser Stimme zufallen. In der zweiten Hälfte dann diesmal das B-Dur Sextett von Brahms -- da erübrigen sich weitere Worte ...."

Tanja Tetzlaff und Florian Donderer


Mit freundlicher Unterstützung der Heinz-Peter und Annelotte Koch-Stiftung

residenz at sendesaal: Bremer Konzert