residenz at sendesaal: The Berlin Oboe Quartet

Donnerstag, 18. Februar 2016
Kasse 19:00, Beginn 20:00 Uhr

The Berlin Oboe Quartet - Colin Matthews zum 70. Geburtstag
Nigel Shore - Oboe
Florian Donderer - Violine
Brett Dean - Viola
Anna Carewe - Violoncello

Oboenquartette von Benjamin Britten, Colin Matthews, Helen Grime und Richard Rodney Bennett

"Als wir 1984 The Berlin Oboe Quartet gründeten, war unser Ausgangspunkt der Stückwahl das Oboenquartett von W.A. Mozart und die Phantasy von Benjamin Britten. Auf der Suche nach neuen britischen Quartetten haben wir das wunderbare Oboe Quartet von Colin Matthews entdeckt und hatten die große Freude, das Werk mit Colin einzustudieren. Nach einer Aufführung 1988 machte uns Colin Matthews das unwiderstehliche Angebot, ein zweites Quartett zu schreiben. Wir widmen dieses Konzert seinem 70. Geburtstag."
Nigel Shore

Der englische Oboist Nigel Shore war English Hornist bei den Berliner  Philharmonikern, Solo-Oboist in der Komischen Oper Berlin, im Kammerorchester Carl Philipp Emanuel Bach und im brasilianischen Sinfonieorchester in Rio de Janeiro. Er lebt in Berlin.

"Mein Second Oboe Quartet hatte ich dem Berlin Oboe Quartet versprochen nach dessen Aufführung meines ersten Quartetts im Januar 1988. Komponiert im Herbst 1989, besteht es, wie das erste Quartett auch, aus einem einzigen Satz mit einer recht komplexen Struktur von überlappenden Variationen; aber die Oboe nimmt hier eine eher konzertante Rolle ein, und die Musik ist insgesamt schneller und konzentrierter. Das Stück dauert ca. 9 Minuten. Die Uraufführung besorgte das Berlin Oboe Quartet im Februar 1990 in einem Park Lane Group Konzert im Londoner Purcell Room.
"
Colin Matthews

residenz at sendesaal: The Berlin Oboe Quartetresidenz at sendesaal: The Berlin Oboe Quartet