Bossier Quartet: Canciones Populares Antiguas

Samstag, 02. September 2017
Kasse 19:00, Beginn 20:00 Uhr

Bossier Quartet
Jaan Bossier
- Klarinette, Arrangements
Florian Peelmann - Bratsche
Gwen Cresens - Akkordeon
Axel Ruge - Kontrabass
Special Guest: Amparo Cortés - Flamenco-Gesang

Der belgische Klarinettist Jaan Bossier tritt seit Jahren immer um die Neujahrszeit mit den Clarinet News  im Sendesaal auf und sorgt mit seinen Klezmerausflügen regelmäßig für Furore. Nun kommt er mit seinem eigenen Projekt, dem Bossier Quartet, das sich von verschiedenen Quellen, nicht nur Klezmer sondern auch sephardischer Musik und Flamenco, inspirieren lässt. Die vier Musiker stammen aus namhaften Orchestern wie dem Lucerne Festival Orchestra, dem Mahler Chamber Orchestra, dem WDR Sinfonieorchester oder dem Ensemble Modern und werden in diesem Programm ergänzt um die Flamenco-Sängerin Amparo Cortés.

15 Canciones Populares Antiguas:
Klänge aus dem Süden. Musik steigt auf aus Poesie.
Kaum ein anderes Instrument kommt dem lebendigen Lachen und Weinen der menschlichen Stimme so nah, wie die Klarinette.
Im neuen Programm des Bossier Quartets  steht die Leidenschaft des spanischen
Dichters Federico García Lorca für den Flamenco im Mittelpunkt. Lorca, der auch ein begabter Pianist war, hatte die Flamenco-Sängerin La Argentinita in andalusischen Bars am Klavier begleitet. Ihre Auftritte waren legendär und wurden 1931 auf einer Schallplatte verewigt. In dieser überschwänglichen und gefühlsbeladenen Zeit ist die Sammlung „15 Canciones Populares Antiguas“ entstanden - eine Fundgrube der Inspiration für Jaan Bossier.
Die alten Volkslieder und vergessenen sephardischen Melodien werden im Duktus der Klezmerklarinette zu neuem Leben erweckt.

Hier ist ein Video-Trailer zum neuen Programm zu sehen