Becca Stevens - Regina im Hellen

Donnerstag, 15. März 2018
Kasse 19:00, Beginn 20:00 Uhr

Becca Stevens - Regina
Besetzung:
Becca Stevens - Gesang, Gitarre
Liam Robinson - Keyboards
Chris Tordini - Bass, Gesang
Jordan Perlson - Schlagzeug

Becca Stevens gilt in den USA als das aufstrebende Singer/Songwriter-Juwel aus dem Big Apple schlechthin und zugleich nach wie vor als Geheimtipp. Das 1984 in North Carolina geborene und in Brooklyn lebende Multitalent weiß, wie man gute Songs schreibt, und wie man sie mit unangestrengter Ehrlichkeit und großem künstlerischem Expansionsdrang einem geneigten Publikum nahebringt.
In ihrem neuen Album ‚Regina’, mit dem sie jetzt auf Tour ist, erfindet sich Becca Stevens komplett neu. Nach diversen Studien über das Leben der englischen Königin Elizabeth I. begann sie ihr Album-Projekt, in dem sie sich intensiv mit dem Wirken unterschiedlicher Regentinnen aus Historie, Literatur und Folklore beschäftigte, wobei sie auch ihre eigene Imaginationskunst zu diesem Thema bemühte. Aus diesem Fundus von realen und fiktiven Persönlichkeiten entstand ein Songzyklus, der sich zu einem wundervoll klingenden Gesamtkunstwerk formte.
Wie Traumgebilde sind Becca Stevens‘ Kompositionen, die, losgelöst von ihrem eigenen, realen Bewusstsein, beginnen ein Eigenleben zu führen. „Ich trage sie permanent in mir, so dass ich denke, sie sind zu einem festen Bestandteil von mir
geworden“, konstatiert die junge Künstlerin, die sich von Vorbildern wie Nina Simone oder Joni Mitchell zu ihrem musikalischen Schaffen inspirieren ließ.

Nachdem die vielseitige New Yorkerin zuvor nur unter der Becca Stevens Band firmierte, markiert ‚Regina‘ den ersten Schritt in Richtung einer parallel verlaufenden Solokarriere. Unter der Regie von Produzent Troy Miller mischten bei der Einspielung von „Regina“ Michael League (Snarky Puppy), Jacob Collier, Laura Mvula und der legendäre David Crosby mit.
Ihr atemberaubendes Spektrum an musikalischen Ideen, ihr schier unendlich großer Ideenreichtum, ihre magische Poesiekunst und ihr elegant-beseelter Gesang, machen aus dem Album ‚Regina‘ ein Singer/Songwriter–Meisterwerk. “Becca Stevens ist eine Sängerin und Gitarristin, die perfekt die Balance zwischen tiefschürfenden Melodien
und lyrischer Kapriziösität wahrt.“, schreibt die New York Times über Becca Stevens, die dem Charme des unverfälschten Folk ebenso Rechnung trägt wie der Raffiniertheit des Jazz.