Produktionskonzert: Joseph Tong

Freitag, 20. April 2018
Kasse 19:00, Beginn 20:00 Uhr

Joseph Tong - Klavier

Programm:
Robert Schumann
:  Papillons Op. 2
Robert Schumann
:  Faschingsschwank aus Wien Op. 26
Robert Schumann
:  Fantasie in C major Op. 17

Der junge britische Pianist Joseph Tong hat bereits eine erfolgreiche Karriere als Solist, Duopartner, Kammermusiker, Festivaldirektor und Lehrer hingelegt. Nach seinem Studium in Cambridge und an der Royal Academy of Music bei Christopher Elton gab er 1997 sein Debut in der Londoner Wigmore Hall als Gewinner des Maisie Lewis Young Artists Award. Er konzertiert regelmäßig in Großbritannien, kürzlich auch in Deutschland, Spanien und Finnland, wo er in Sibelius’ Haus Ainola und im Sibelius Museum in Turku was aufgeführt hat? Natürlich Sibelius. Sein zweites Album mit Klaviermusik  von Sibelius hatte begeisterte Kritiken erfahren in der Sunday Times und im International Piano Magazine. Auch seine Schumann Interpretation der großen C-Dur Fantasie – ein Werk das heute erklingen wird - im Londoner St. John’s Smith Square fand kürzlich höchste Anerkennung in der ClassicalSource.

Sein langjähriges Duo mit der japanischen Pianistin Waka Hasegawa wurde häufig eingeladen für Rundfunkübertragungen u.a. bei der BBC Radio 3 und WFMT in Chicago/USA sowie für Recitals in die renommierten Konzerthallen und Festivals. Das Duo vergab auch einen Kompositionsauftrag für ein neues Werk für Klavier vierhändig an David Matthews, das 2017 beim Cheltenham Music Festival uraufgeführt wurde.
Joseph Tong hat seit 10 Jahre einen Lehrauftrag an der Royal Academy of Music und an der Wells Cathedral School.


www.josephtong.co.uk