Northern Spirit

Samstag, 08. Dezember 2018
Kasse 19:00, Beginn 20:00 Uhr

„Chormusik in allen Farben - ein a cappella Adventskonzert“
Northern Spirit

Jaret Choolun – Leitung, Dirigent, Komponist
Sopran

Helen Lindenberger
Sonja Mahnken
Annabel Vardja
Vera Elias
Sonja Groß
Gabrielle Renard
Carina Klein
Alt

Clara Suchodolski
Paula Reinhardt
Ines Guschlbauer
Ronja Most
Annette Dummer
Velia Holzapfel
Tenor

Martin Ohrndorf
Christopher Gaudig
Christian Bratscke
Frederik Jehle
Benjamin Lindenberger
Bass

Moritz Bunjes
Julian Dorsch
Lennart Elias
Kai Schulz
Daniel Wu

Programm:
Neue Stücke des Komponisten und Dirigenten Jaret Choolun

Der mehrfach ausgezeichnete Bremer Kammerchor Northern Spirit tritt wieder im Sendesaal auf, um neue und alte Chormusik mit Leidenschaft und Präzision in dieser einzigartigen Akustik zu präsentieren. Neue Stücke des Komponisten und Dirigenten Jaret Choolun bilden den Kern des Konzertes. Choolun schreibt seit sieben Jahren zeitgenössische Musik und Arrangements deutscher und australischer Volkslieder für Northern Spirit. Außerdem werden geistliche Werke aus der russischen Romantik und der Klassik aufgeführt, die einen schönen Abend im Advent abrunden.

Northern Spirit wurde 2006 von dem australischen Komponisten und Dirigenten Gordon Hamilton gegründet, dessen musikalische Wurzeln bis heute den unverwechselbaren Stil, den musikalischen Anspruch und das Repertoire des Chores beeinflussen.

Dabei pflegt der Chor einen regen internationalen Austausch mit anderen Chören und arbeitet stets an der Erweiterung seines Repertoires. Konzert-Tourneen führten den Chor bereits nach Spanien, Frankreich, England Island und Australien. Außerdem nahm der Chor in den letzten Jahren an Festivals und Wettbewerben in Bethlehem und Ramallah, Krakau und Riga teil.

Seit 2012 wird der Chor, nach Gordon Hamiltons Rückkehr nach Brisbane und einer kurzen Übergangsphase, erneut von einem Australischen Komponisten geleitet. Jaret Choolun, selbst langjähriges Mitglied der weltweit erfolgreichen Australian Voices, die nun von Hamilton geleitet werden, erneuerte und vertiefte die musikalische Verwurzelung des Chores in der zeitgenössischen australischen Chormusiks. Er erweiterte Repertoire und Klangwelt des Chores mit zahlreichen eigenen Kompositionen, die oft klassische und zeitgenössische Elemente verbinden. Außerdem förderte er die Zusammenarbeit des Chores mit internationalen jungen Komponisten.

Chooluns ambitionierte Arbeit mit den 20 jungen Sängerinnen und Sängern trugen in den letzten Jahren merklich Früchte. 2015 nahm Northern Spirit erfolgreich am internationalen Chorfestival in Krakau teil. Es folgte ein großartiges Jubiläumskonzert zum zehnjährigen Bestehen des Chores im November 2016. Und schließlich konnte Northern Spirit bei den dritten European Chor Games Riga 2017 sowohl in der Kategorie Kammerchor als auch im übereuropäischen Grand Prix of Nations die internationale Jury überzeugen und wurde mit zwei Goldmedaillen belohnt. Der Chor hat das Jahr 2017 mit den Aufnahmen zu seiner ersten Studio CD bei uns im Sendesaal beschlossen.

Die Besonderheit des Chores ist die Variabilität der Klangfarben, eine große Flexibilität in der Dynamik und die Möglichkeit moderne Musik mit Hilfe dieser Klangvielfalt zu interpretieren.