konzert im dunkeln: Marcin Masecki

Samstag, 20. Oktober 2018
Kasse 22:00, Beginn 23:00 Uhr

Marcin Masecki - Piano

Dies ist Marcin Masecki's fünftes klassisches Musikalbum, sein Ziel dabei ist unerbittlich: klassische europäische Musik auf neue, erfrischende Weise zu präsentieren.
Nach der Aufnahme von J.S. Bachs Kunst der Fuge auf ein altes Tonband-Diktaphon, Beethovens letzten Klaviersonaten mit Ohrstöpseln und geräuschunterdrückenden Kopfhörern (um sich in die Perspektive des gehörlosen Komponisten zu versetzen), Improvisationen über Scarlattis Sonaten und Bachs Cembalokonzerte gespielt auf einem Wurlitzer E-Piano aus den 60ern, richtet er seine Aufmerksamkeit auf Chopins musikalischen Ausdruck der Nacht.

In Chopins Nocturnes experimentiert Masecki mit der Art und Weise, wie Musik weitergegeben und übermittelt wird. In der klassischen Musiktradition gab es hierfür nur die Partitur. Für dieses Projekt hörte Masecki hingegen nur Aufnahmen der Nocturnes, ohne sich die Partituren anzuschauen, ähnlich wie bei den mündlichen Überlieferungen der Volksmusik und des Jazz. Dieses Vorgehen ändert die Beziehung zur Musik und ermöglicht mehr kreative Freiheit, die in klassischen Interpretationen eher selten zu finden ist. Bei diesem spannenden Versuch verwischt Masecki, wie immer, die Grenzen zwischen den Genres und Stilen, um alte Traditionen zu beleben.